Auf Punktejagt zum Aasee

Obwohl die Mannschaft des Max Müller Team Bremen in Frankfurt mit dem 14. Platz eine kleine Niederlage einstecken musste, ist das Team noch motivierter als zuvor, auf dem Aasee in Münster sein Können unter Beweis zu stellen. Hierfür wurden seit Frankfurt insbesondere Schwerpunkte auf das kompakte, gemeinsame Rudern als Mannschaft als auch auf Startschnelligkeit gelegt. Mittels Videoanalyse wurden kleinere individuelle Fehler ermittelt, die gemeinsam verhindert werden sollen.

Der Mannschaft ist durchaus bewusst, dass sie sich schon jetzt im Kampf um den Klassenerhalt befindet und hat sich daher für Münster personell verstärkt. Dort steigen zum ersten Mal in dieser Saison Timm Wöltjen, Sven Bergmann, Bolko Maass und Sören Dannhauer mit in das Boot, um die Stammmannschaft tatkräftig zu unterstützen. Die vom 2.07. – 3.07.2011 stattfindenden Hochschulmeisterschaften nutzen einige Mitglieder des Max Müller Team Bremen schon als Vorbereitung auf das kommende Wochenende. Hier starteten unter anderem Jens Große, Bolko Maass, Sören Dannhauer und Dirk Werthmann im Achter. Bei den zeitgleich stattfindenden German Masters gingen Jens Mahlstedt und Rickmer Rockmann an den Start.

Die letzten Tage wird das Max Müller Team Bremen sich insbesondere darauf konzentrieren, in der Originalbesetzung für Münster zu trainieren um dort dann Punkte zu sammeln um die Abstiegsränge zu verlassen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeine Artikel, Bundesliga, Regatta veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.