Bremerhavenerin vertritt LRV Bremen auf der Olympiastrecke von 1972 in München

Fotos: DRV/Seyb – www.rudern.de

Parallel zur Bremer Regatta fand in München die 1. Internationale DRV-Junioren-Regatta mit mehr als 900 Ruderinnen und Ruderern aus zehn Nationen statt. Luise Reusch (Bremerhavener Ruderverein) ging im Einer und im Doppelvierer an den Start.

Im U19-Juniorinnen Einer stellte sie sich der Konkurrenz und konnte sich mit einem deutliche Vorlaufsieg für das A-Finale qualifizieren. Dort erruderte sie sich einen beachtlichen dritten Platz. Im Doppelvierer ging Luise dann in Renngemeinschaft mit Hamburg und Mainz auf die 2000m-Strecke. Mit einer eindrucksvollen Leistung und einem sehr knappen Rennenausgang wurde Luise und ihre Mannschaft zweite.

Für eine Nominierung zur Junioren-Europameisterschaft in Essen, die vom 16. Bis 19.05.2019 statt findet, hat es leider nicht gereicht. Dennoch wird Luise mit dem Ergebnis des vergangenen Wochenendes weiterhin im Blickfeld der Bundestrainerin Sabine Tschäge sein.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeine Artikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.