Erfolgreiches Wochenende für Bremer Ruderer

In ganz Deutschland verteilten sich Bremens Ruderer am vergangenen Wochenende – ein Bericht von Wiebke Liesenhoff.

Auf dem Beetzsee in Brandenburg maßen sich Tobias von Randow (Bremer Sport-Club), Lars Bergmann (Vegesacker Ruderverein), Lisa und Melanie Baues (Bremer Ruderverein von 1882) sowie Beke Schütz (Bremerhavener Ruderverein von 1889) mit Deutschlands Ruderelite bei den Deutschen Meisterschaften.

Bremens Vorzeigeruderer der letzten Jahre Tobias von Randow (BSC) zeigte hier im Männer Vierer mit Steuermann in Renngemeinschaft mit Leon Evers (GRV Eutin), Peter Kluge (Celler RV), Arne Schwiethal (Ratzeburger RC) und Steuerfrau Janina Kling (DRC Hannover) erneut seine Klasse und errang die Silbermedaille.

Weniger rund lief es für von Randow und Zweier-Partner Evers im Zweier-ohne. Hier kam das Boot nach Vor- und Zwischenläufen schließlich nach einem spannenden Rennen auf Rang 17 ins Ziel.

Bei den Leichtgewichts-Frauen gingen nach mehrjähriger Wettkampfpause Lisa und Melanie Baues (BRV ’82) im Doppelzweier an den Start und belegten Rang acht. Gemeinsam mit Beke Schütz (BRV ’89) und Lisa Peterson (Lübeck) beendeten sie das Meisterschaftswochenende mit einem fünften Platz im Leichtgewichts-Frauen-Doppelvierer.

Bereits im Vorlauf schieden Wiedereinsteiger Lars Bergmann (VRV) und sein Partner Frederik Lindenau (RC Bergedorf) im Leichtgewichts-Doppelzweier der Männer aus.

 

Die Ruderelite der Junioren traf sich zur internationalen Regatta auf dem Fühlinger See in Köln zum ersten großen Kräftemessen. Bei einem bombastischen Meldeergebnis konnten die Bremerinnen und Bremer Junioren vier Siege mit nach Hause nehmen.

Im Zweier ohne Steuerfrau der A-Juniorinnen siegten Eleni Melis (BRV ’82) und Kim Entholt (VRV), bei den Junioren in der gleichen Bootsklasse machten Tammo Meyer (BRV ’82) und sein Lübecker Partner Benedikt von Bothmer am Siegersteg fest.

Im Leichtgewichts-Doppelzweier der A-Junioren waren es Moritz Lohmann (BSC) und Moritz Reiners (VRV), die ihren Gegner erfolgreich davonruderten.

Im erstmalig in diesem Jahr ausgetragenen Juniorinnen-B-Vierer ohne Steuerfrau siegte die Bremer Renngemeinschaft mit Theresa Goldgrabe, Thea Mühl (beide BRV ’82), Ann-Kathrin Österle und Femke zu Jeddeloh (beide BSC) mit deutlichem Vorsprung, nachdem Kathrin Österle und Femke zu Jeddeloh auch im Doppelzweier und im Einer schon mit guten Leistungen auf sich aufmerksam gemacht hatten.

Gute Ergebnisse erzielten auch Malte Prohn (BSC) im leichten Junior-B-Einer sowie Yannik Schmols (BRV ’82), Benedict Kettler (BRC Hansa), Joos Ehntholt, Fabian Streit (beide VRV) und Steuerfrau Wiebke Meyer (BRV ’82) im Junior-B- Doppelvierer mit Steuermann.

 

Im Norden Niedersachsens auf dem Hadelner Kanal in Otterndorf tummelten sich schließlich die restlichen Bremer Aktiven aller Altersklassen.

Bei den B-Juniorinnen war Beatrice Lüsse vom Vegesacker RV gleich in jedem ihrer Rennen erfolgreich. Sowohl im leichten wie auch in schweren Einer siegte sie an beiden Regattatagen. Im Juniorinnen-B-Doppelzweier gewann Luise Santos de Oliveira (BSC) an beiden Tagen, einmal mit Elisa Haase (BSC), am Sonntag mit Julia Krastel (BSC), die am Samstag bereits im Einer erfolgreich war.

Im Leichtgewichts-Junior-B-Einer gewann Jannes Rosig (BRC Hansa) an beiden Tagen sowie Tom Hinck (BRC Hansa) am Sonntag.

Die 17/18-jährigen A-Junioren setzten die Siegesserie fort. Ob Fabian Uhrlaub (BSC) im leichten Junior-A-Einer oder Cedric Borchers (BSC), Malte Hartwig, Malte Höweler und Jnnis Rebettge (alle VRV) im schweren Doppelzweiern und Einer, die Bremer hatten ein Dauerabo am Otterndorfer Siegersteg.

Dies galt nicht zuletzt auch für die Senioren. André Müller (BSC) legte mit seinem Partner Marc Meitzler (Team Nordwest) gleich drei Mal dort an um die Medaille im Empfang zu nehmen und auch die BRC Hansa-Frauen aus dem Bremen erleben!-Achter der Flyeralarm Ruder-Bundesliga konnten alle ihre Rennen im Doppelzweier und Doppelvierer gewinnen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeine Artikel, Regatta abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.