Bremer Hochschulachter gewinnt Odra-Cup in Breslau

Am vergangenen Wochenende ist der Bremer Hochschulachter der Einladung der technischen Hochschule Breslau (Polen) gefolgt. Und das mit großem Erfolg, wie das Bild zeigt.

Die Bremer Hochschulsportler starteten auf der internationalen Studentenregatta in Breslau. Das Bremer Team setzte sich dabei aus erfahrenen Ruderern aller Bremer Vereine zusammen.

Die Bremer Universität schickte Dirk Werthmann, Jens Große, Knud Lange, Joos Lange und Mateusz Cienciala an an den Start.
Für die Hochschule Bremen starteten Peter Dirlam, Simon Petereit und Steuerfrau Charlotte Peters. Stephan Huerholz aus dem Jacobs University Rowing Team komplettierte den Achter.

Bei der sehr gut organisierten Regatta, mit Beteiligungen aus mehreren osteuropäischen Ländern, sind die Bremer zuerst im Vorlauf über 1000m gestartet und qualifizierten sich mit einem souveränen Sieg für das erste Halbfinale. Das folgende Halbfinale und Finale wurden jeweils über 500m ausgetragen.Im Halbfinale konnten sich die acht Bremer Ruderer schließlich mit einer halben Länge vor dem Boot aus Ljubljana (Slowenien) und zwei weiteren polnischen Booten als Sieger für das Finale qualifizieren. Nur 30 Minuten nach dem Halbfinale musste sich der Achter noch einmal kräftig in die Riemen legen. Vor einigen Hundert Zuschauern lieferten sich die Bremer einen spannenden Zweikampf mit dem Titelverteidiger, dem Boot der Universität Torón (Polen), den die Bremer letztlich mit 0,5 Sekunden Vorsprung für sich entschieden. Somit war der Sieg für den deutschen Achter beim Odra Cup 2011 gesichert!

Zusätzlich wurde die Steuerfrau Charlotte Peters, die sich dieses Jahr selbst im Bremen erleben!-Achter bei der flyeralarm Frauen-Ruder-Bundesliga als Sportlerin in die Riemen legen wird, für die beste Steuerleistung der Regatta ausgezeichnet.

Den Start des schlagkräftigen Teams in Breslau ermöglichten die beteiligten Universitäten sowie die stadtbremischen Rudervereine. Der Bremer Ruderverein von 1882 e.V. stellte den Studenten das nötige Bootsmaterial zur Verfügung. Den Transport unterstützte der Bremer Sportclub durch die Bereitstellung eines Zugfahrzeugs und nicht zuletzt unterstützte der Bremer Ruderclub Hansa (1879/83) e.V. durch die Übernahme einer Bootsversicherung.

Für den Hochschulachter aus Bremen war die Regatta der erfolgreiche Auftakt in die Wettkampfsaison, die ihren nationalen Höhepunkt in der Hochschulmeisterschaft auf dem heimischen Werdersee hat.

Der Bremer Hochschulachter freut sich schon jetzt auf eine weitere Teilnahme am Odra-Cup im nächsten Jahr.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeine Artikel, Hochschulsport veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.