Hadamovsky auf dem Weg zur U 19 – Weltmeisterschaft

Vom 8. August bis 12. August finden in Racice (Tschechien) die U 19- Junioren-Weltmeisterschaften mit Bremer Beteiligung statt.

Bereits am Sonntag ist Janek Hadamovsky (Bremer Ruder-Club Hansa) mit rund 60 weiteren Athleten des Deutschen Ruderverbands nach Racice gereist.

Zuvor hatte Hadamovsky den Hauptteil der Sommerferien in Berlin-Grünau verbracht, wo er sich zusammen mit seinen Bootspartnern im Vierer mit Steuermann auf seinen Saisonhöhepunkt vorbereitet hat.

Das Trainingsrevier liegt im Südosten von Berlin. Unter anderem wurde auf der Olympia-Regattastrecke von 1936 trainiert. Jedoch ist das Trainingsgebiet auf der Dahme, besonders bei den diesjährigen hohen Temperaturen, vor allem für Freizeit – und Motorbootsportler beliebt. Aufgrund der Wellenbildung begannen die Trainingseinheiten bereits um 6:30 Uhr in den Morgenstunden um optimale Trainingsbedingungen zu haben.

Nach dem 4-wöchigen Trainingslager ist Hadamovsky gut vorbereitet und möchte auf der künstlich angelegten Regattastrecke in Racice sein Können unter Beweis stellen und in dem 13-Bootefeld versuchen nach ganz vorne zu fahren.

Am kommenden Donnerstag gegen 9:40 Uhr, wenn Hadamovsky erstmals in den Vorläufen auf die internationale Konkurrenz treffen wird, heißt es dann „Daumen drücken“!

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeine Artikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.