Moskau – Golden Boat Regatta mit Bremer Beteiligung

Einen Tag nach der European University Championships (EUC) 2011 in Moskau wurde auf der Moskwa im Zentrum der Stadt eine Internationale Einladungsregatta ausgetragen. Die Bremer Studenten-Europameister traten dabei über die Sprintdistanz von 300 Metern gegen Boote aus ganz Europa an. Der Veranstalter stellte die Boote und freute sich über die kurzfristige Zusage der Bremer Delegation.

Super lief es für Lisa und Melanie Baues (beide Uni Bremen) in internationaler Renngemeinschaft mit der Uni Wien. Bei insgesamt drei Booten gab es direkt ein Finale, das dafür aber umso fulminanter wurde. Die Bremer Zwillinge und die österreichischen Nationalruderinnen harmonierten auf Anhieb und ließen der Heimmannschaft sowie dem polnischen Boot keine Chance. Ein weiterer überraschender aber toller internationaler Sieg für die Universität Bremen.

Der Doppelvierer mit Joos Lange (Uni Bremen), Kim Fürwentsches (FH Bremen), Tobias von Randow und Schlagmann Sören Dannhauer (beide Uni Bremen) konnte sich im Vorlauf durchsetzen und erreichte somit das Finale. Dort ging es gegen Mannschaften aus Österreich, Polen und Russland. Hier konnte die bekannte Starkstärke des Bremer Doppelvierers leider nicht ausgespielt werden und es blieb vor einer tollen Kulisse nur ein vierter Platz.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeine Artikel, Hochschulsport veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.