Lukas und Simon Goecke Vierte beim BW

Lukas und Simon Goecke vom Vegesacker RV haben sich in diesem Jahr bereits das dritte Mal in Folge bei den Leichtgewichten für den Bundeswettbewerb qualifiziert. Im vergangenen Jahr in Hürth ruderten sie im Doppelzweier der Altersklasse 12/13 Jahre ins A-Finale.

Lukas und Simon mit Medaille und Urkunde bei der Siegerehrung

Diesmal bestätigten Lukas und Simon ihre Klasse durch den erneuten vierten Platz im starken Kinderfeld.

Am Freitag konnten Lukas und Simon nach einem sehr guten Start ins Langstreckenrennen nach schnellen ersten 500m das Tempo nicht ganz mit auf die Strecke nehmen und kamen bis zur Wende noch nicht voll in Fahrt. Mit dem Startspurt nach der Wende änderte sich dies jedoch schlagartig. Mit einem guten Schlagrhythmus konnten sich die beiden Zwillingsbrüder den Sieg in ihrer Abteilung und die drittschnellste aller geruderten Zeiten erkämpfen – sichere Qualifikation für das A-Finale der Bundesregatta am Sonntag.

Auf der Bundesregatta am Sonntag lief es zuerst gut, nach dem Startspurt fiel die Schlagzahl jedoch zu weit ab, so dass Simon und Lukas nicht ganz dem Tempo der nun drei führenden Boote mitgehen konnten. Nach hinten sicherten sie ihren vierten Platz ab, konnten aber bis ins Ziel nicht mehr zu den drei Bug an Bug rudernden gegnerischen Booten aufschließen, so dass für die beiden Vegesacker am Ende ein sicherer und sehr guter vierter Platz im A-Finale heraus sprang.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeine Artikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.