12. Platz für RBL-Team in Minden

Für das Team Bremen hieß der Renntag in Minden gleichzeitig Bergfest der Saison.

Die Sportler gingen erstmals in Minden an den Start und das ohne große Erwartungen, da das Training mit einer „vollen“ Mannschaft aufgrund der Ferienzeit immer eine besondere Herausforderung darstellt.

Die fehlenden Trainingskilometer des Achtes des Bremer Rudervereins von 1882 und des Bremer Sport-Clubs deuteten sich bereits im Zeitfahren mit Platz 16 und 18 an.

Im Achtelfinale konnte sich die Mannschaft steigern und im Viertelfinale gelang sogar eines der besten Rennen der Saison. Teamkapitän Nils Hülsmeier deutete an, dass er den 12. Platz des Renntages nicht erwartet habe, da die vier stärksten Ruderer durch ihren Start bei der Hochschul-EM nicht in Minden anwesend waren. Entsprechend freudig berichtet er, dass das Team Bremen insgesamt nun auf Tabellenplatz 14 stehen würde.

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeine Artikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.