Bremer Ruderverein von 1882 auch in der Frauenbundesliga

Kurz vor dem Saisonauftakt in Frankfurt steht fest, dass der Bremer Ruderverein von 1882 nicht nur bei den Männern, sondern auch bei den Frauen wieder in der Ruder-Bundesliga mitmischt. Als Partner des Dresdner RC treten vier sprintstarke Damen im Kaffeemacher-Achter an.

Seit mehreren Jahren kennen und schätzen sich die Sportler aus Bremen und der Elbmetropole vor allem vom Studentenrudern. Der Kontakt war zuletzt durch gemeinsame Ergometerregatten gestärkt. „Wir kennen unsere Partner trotz der großen Distanz“, meint 82-Trainer Sören Dannhauer. „Als kleine aber feine Verstärkung sind wir überzeugt, mit dem Kaffeemacher-Achter gute Sprints in der RBL zu fahren.“

Melanie Baues und Franzi Goldgrabe haben bereits 2011 & 2012 Bundesligaluft geschnuppert. Gemeinsam mit Christina Mahler und Eleni Melis werden sie über die Saison im Dresdner Achter aktiv.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeine Artikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.