Jubiläumsmassenstart auf dem Werdersee?

von Wiebke Liesenhoff, JuM-Team Bremen
jum-bremen@t-online.de

Zum 25. Mal jährt sich am 10./11. Mai die Bremer Jungen- und Mädchen-Regatta auf dem Werdersee. Das wollten wir natürlich zum Anlass nehmen und die Regatta zu einer Besonderen machen, mit entspannten Siegerehrungen mit Sonderpreisen, hoffentlich bestem Wetter und einer gehörigen Portion guter Laune.

Jetzt habt ihr, liebe Vereine, uns am gestrigen Meldeschluss mit euren Meldungen schier überrannt. Unsere Schallmauer von 900 machbaren Starts wurde trotz im Vorfeld limitierter Startmöglichkeiten in einzelnen Rennen um satte 52 Boote gesprengt! Was machen wir jetzt? Die Ankündigung im Vorfeld lautete wie immer: ab 900 Booten wird gnadenlos gestrichen. Doch es ist unser Vierteljahrhundertsjubiläum und deshalb stellen wir uns der Herausforderung.
Um diese Massen trotzdem zeitlich sauber über den Werdersee zu bringen, musste der 300m-Block vom Sonntag Morgen auf den Samstag Abend verlegt werden. Wir bitten um euer Verständnis.
Massen vor der LangstreckeDie Alternative wäre ein Massenstart am Sonntag Vormittag. Allein die Vorstellung sorgte beim Meldeschluss für einige Erheiterung. Massenstart_01
Mit dem jetzigen Zeitplan wird es uns hoffentlich gelingen, die Veranstaltung in gewohnter Qualität abzuwickeln. Sie wird besonders werden, wenn auch nicht ganz in die Richtung, die ursprünglich geplant war und so freuen wir uns, euch auch in diesem Jahr wieder auf einer der größten deutschen Kinderregatten begrüßen zu dürfen.

Links:
http://www.jum-bremen.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeine Artikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.