Im Norden stark

Mit 16 Siegen hat sich eine kleine Bremer Mannschaft auf der Lübecker Regatta erfolgreich geschlagen. Die Studentenruderer testen verschiedene Bootsklassen gegen die regionale Konkurrenz.

Leichtgewicht Jens Große siegte im Einer ebenso souverän, wie Eleni Melis, Judith Maurer (alle Bremer Ruderverein von 1882), Wiebke Schütt und Annika Reinke (BRC Hansa) mit drei Erfolgen in verschiedenen Vierern. Der vierte Sieg schien hier greifbar, ging wegen eines technischen Fehlers aber verloren.
Der Männervierer der Uni mit Neuzugang Cedric Borchers (Bremer SC) musste sich im ersten Rennen des Jahres auf der Ziellinie um wenige Zentimeter geschlagen geben.

Durch ihren Erfolg mit Moritz Marquardt (BRV 1882) im Mixed-Zweier war Melis mit 4 Siegen die erfolgreichste Bremer Sportlerin bei der Marzipan-Regatta. Der Hansa-Junior Nico Bechstein trumpfte stark auf. Er gewann beide Einer U17. Bei den älteren Junioren A siegte er am Samstag und holte einen starken zweiten Platz im gesetzten Lauf am Sonntag.

In den Rennen der Kinderregatta ergatterte der Bremer Ruderclub Hansa 6 Siege. „Besonders Til Hildebrandt und Fynn Malte Dellinger überzeugten und haben den Zweier der Leichtgewichte dominiert“, sagte Trainer Dirk Guddat.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeine Artikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.