Lisa und Melanie Baues als Mannschaft des Jahres nominiert

Text und Bild - Bremer Ruderverein von 1882

SAMSUNGDie Schwestern Lisa und Melanie Baues vom Bremer Ruderverein von 1882 e.V. wurden vom Landessportbund Bremen für die Wahl zum Sportler des Jahres in der Kategorie Mannschaft nominiert.

„Eigentlich sollte es ein ruhigeres Jahr werden, wir wollten erst 2013 wieder auf der 2000m-Distanz antreten“, beschreibt Melanie die ursprünglichen Planungen für 2012. „Dann wurde es aber doch ein bisschen mehr. Rudern hat wieder ziemlich viel Spaß gemacht und wir  waren für den Aufwand, den wir treiben konnten, sehr zufrieden“, ergänzt Lisa. Nun sind sie zum dritten Mal nach 2005 und 2011 nominiert und hoffen darauf, dass es im dritten Anlauf erstmals bei Abstimmung klappt.

In das vergangene Ruderjahr starteten die Zwillinge mit dem Sieg im Achtersprint bei der Deutschen Ruderergometer-Meisterschaft. Es folgten im Sommer mit Gold im Lgw 2x und Mix8+ sowie Silber 8+ und 2- vier Medaillen bei der Dt. Hochschulmeisterschaft. Im August sicherten sich die Bremerinnen dann gemeinsam mit dem RC Süderelbe beim 99. Meisterschaftsrudern in Köln Silber im SF 4x sowie die (einsame…) Meisterschaft im Lgw 4x. Abgerundet wurde die schöne Saison mit Gold und Silber für ihren Verein bei der Norddeutschen Meisterschaft im SF 4x und SF 2x.

Seit einigen Jahren behaupten sich die Ruderer erfolgreich in der Sportszene des kleinsten Bundeslands. Nun möchte das Leichtgewichts-Duo dem 2010 und 2011 zu Bremens Mannschaft des Jahres gewählten Hochschulvierer nachfolgen.

Mit nur zwei Klicks und ohne die Angabe persönlicher Daten kann hier abgestimmt werden:

http://www.weser-kurier.de/sport/bremen/sportlerwahl/sportlerwahl-mannschaft.html

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeine Artikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.